Homepage  StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [2011] Mitsu no Aji ~A Taste of Honey~

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Wie findet ihr das Drama?
5 (genial)
0%
 0% [ 0 ]
4
100%
 100% [ 1 ]
3
0%
 0% [ 0 ]
2
0%
 0% [ 0 ]
1
0%
 0% [ 0 ]
0 (miserabel)
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 1
 

AutorNachricht
Makino
remarkable Team
Founder
remarkable TeamFounder
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5857
Anmeldedatum : 09.12.09

BeitragThema: [2011] Mitsu no Aji ~A Taste of Honey~   Mo Mai 21, 2012 9:02 am


Titel: 蜜の味~A Taste Of Honey~
Auch bekannt als: Mitsu no Aji~A Taste of Honey~
Untetitel: If only you were here. If only you weren't.
Genre: Romantik
Jahr: 2011
Episoden: 11
Produzent: Osabe Sosuke, Watanabe Tsuneya
Regie: Mizuta Narihide, Ohara Kazutaka, Nishisaka Mizuki, Miyaki Shogo
Drehbuch: Ooishi Shizuka
SchauspielerInnen:
- Eikura Nana als Morimoto Naoko
- Kanno Miho als Harada Aya
- ARATA als Ikezawa Masato
- Mizobata Junpei als Norisugi Yasushi

Geschichte:
Die Geschichte handelt von dem Dreiecksverhältnis zwischen den Hauptrollen. Eikura spielt die Rolle der Morimoto Naoko, ein Mädchen vom Lande, deren erste Liebe ihr Onkel, Ikezawa Masato (Arata) ist. Sie folgt ihm bis nach Tokyo, in dem sie als Medizinstudent angenommen wird. Aber dort trifft sie auf Masatos Freundin un Kollegin Aya (Kanna), eine wunderschöne und intelligente Forscherin. Die Dingen beginnen kompliziert zu werden, als Naoko und Masato wieder aufeinander treffen.

Quelle: dramawiki
übersetzt von mir

----------------------------------------

"Mitsu no Aji ~A Taste of Honey~" erzählt von der Liebesgeschichte zwischen einer Mädchen und ihrem Onkel. Am Anfang der Geschichte scheint es sich um die naive erste Liebe eines kleinen Mädchens zu ihrem Onkel, der der Mittelpunkt ihres Erwachsenenwerdens war, zu handeln. Doch im Laufe der Geschichte wird klar, dass diese beiden eine sehr große Liebe für einander empfinden. Anders als in anderen Dramas endet die Geschichte nicht damit, dass sie doch nicht blutsverwandt sind oder dass sie sich diese so große Liebe nur eingebildet haben. Im Gegenteil, nach jahrelangem Kämpfen mit den eigenen Gefühlen, entscheiden sich beide für den unmöglichen Weg. Sie sind am Ende zusammen, auch wenn sie dafür vieles aufgeben und kein einfaches Leben führen. Sie entscheiden sich für ihre Liebe. Und damit entscheidet sich der Drehbuchautor für ein Ende, was die Zuschauer spalten wird. Das Drama vermittelt etwas sehr starkes: Egal, wie sehr und wie lange man es versucht, manchmal kann man seine Gefühle nicht aufgeben und für die Entscheidungen, die man im Leben trifft, muss man Verantwortung übernehmen.

Diese Liebesgeschichte ist nicht das einzige im Drama. Neben den zwei Hauptrollen gibt es noch die Geliebten der Hauptrollen. Sowohl Aya als auch Yasushi können ihre Liebe nicht aufgeben. Sie begehen viele Fehler und nehmen die Rollen der "Bösen" ein. Doch eigentlich sind sie auch nur Opfer. Aya, die in ihre Kindheit keine Liebe empfunden hat, fällt es schwer, ihre Liebe zu zeigen und sie klammert sich an den einzigen Menschen, der ihr Liebe gegeben hat. Yasushi, der immer als ein netter, liebervoller Mensch dargestellt wird, verwandelt sich plötzlich in jemand völlig anderes. Er versucht gegen dieses Päärchen anzukämpfen, um mit seinem eigenen Verlust klar zu kommen. Am Ende des Dramas jedoch finden beide ihren Frieden mit sich selbst. Auch diese Rolle sagen uns viel über die Menschen und Beziehungen aus.

Das Drama überzeugt auch mit einem sehr guten und durchdachten Szenenaufbau, Schnitt, Regie, Kostüme. Das Aussehen und die Klamotten spiegeln die Person wieder. Auch die Musik ist perfekt eingesetzt. Auch der Abspann ist wunderbar gedreht.
Die Schauspieler machen ihre Sache wirklich gut. Sie überzeugen auch durch ihre Körpersprache und Ausdrücke. Großes Lob.

Insgesamt ist das Drama sehr sehenswert.

Meine Bewertung: herzblau herzblau herzblau herzblau herzblauhell


_________________
only from the heart can you touch the sky - Rumi
Nach oben Nach unten
http://community.livejournal.com/himawari_subs
 
[2011] Mitsu no Aji ~A Taste of Honey~
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
re[mark]able :: Asian Wave :: Drama, Film & TV :: Archiv-
Gehe zu: